Wir schlagen eine neue Richtung ein!

Der Gropius-Lauf ist eine sehr positive und vor allem sehr vielversprechende Entwicklung aus dem Berliner Integrationslauf. Durch neue starke Partner ist die Möglichkeit entstanden, das Thema Integration und viele andere wichtige soziale Themen in eine Laufveranstaltung umzusetzen. Das Ziel dabei ist es, ein noch größeres „WIR“ zu schaffen und das Gefühl „Gemeinsamkeit“ noch bedeutender zum Ausdruck zu bringen. Also lassen Sie sich überraschen und seien Sie gespannt, welche Themen es in den nächsten Jahren sein werden, die uns alle betreffen und wo wir zusammen etwas erreichen können.

Denn nur gemeinsam kann man etwas verändern!

Rückblick auf den Gropius Lauf 2018

Aufgrund von erhöhten Auflagen zur Sicherung der Strecke und damit verbundenen Mehrkosten von rund 25.000 Euro musste der für den 1. Juli geplante Gropius-Lauf leider abgesagt werden. Um den immer wiederkehrenden Problemen bei der Streckenbeantragung vorzubeugen, den Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden und dauerhaft an einem Ort einen barrierefreien Lauf anbieten zu können hat sich der Veranstalter als Ausrichtungsort für den Britzer Garten entschieden. Und so fand der Gropius-Lauf 2018 am 7. Oktober zum ersten Mal auf dem ehemaligen Bundesgartenschau-Gelände statt und konnte trotz kurzfristiger Verlegung über 600 LäuferInnen begeistern.

Die Resonanz für den neuen Austragungsort war groß, so wussten nicht nur die schönen Laufstrecken durch die tollen Parkanlagen zu überzeugen, auch das komplett autofreie Umfeld entspannte viele Eltern.
„Weg von der Straße“ hat sich gelohnt!

Somit soll der Gropius-Lauf zukünftig immer im Britzer-Garten stattfinden. Wir hoffen auch Dich das nächste Mal dabeizuhaben!

Rückblick auf den Gropius Lauf 2017

Nur vier Tage nach dem Jahrhundert-Unwetter in Berlin fanden sich über 600 LäuferInnen bei lauffreudigen Witterungsbedingungen an den Gropius Passagen ein, um über Distanzen zwischen 800 Metern und 10 Kilometern an den Start zu gehen. Allein bei den Strecken 800 Meter bis 5 Kilometer Läufen waren von 400 Teilnehmern über 40 Läufer/innen mit körperlichen Einschränkungen vertreten. Hier wird Inklusion groß geschrieben!
Den Startschuss für den 10 Kilometer-Lauf und die Staffeln gab anschließend Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey. Von den über 200 Teilnehmern an diesen beiden Hauptläufen waren auch 12 traumatisierte Kinder und Jugendliche aus Kriegsgebieten am Start. Gelaufen wurde auf einem 2,5 km langen Rundkurs entlang der Gropius Passagen durch den schönen Grünzug in der Gropiusstadt.

Rückblick auf den Gropius Lauf 2016

Auch in diesem Jahr war wieder eine Starke Steigerung bei den Anmeldungen zu verzeichnen! Wir laufen nun schnurstracks auf die Magischen 1.000 Anmeldungen zu und knacken sie hoffentlich beim Lauf 2017. Trotz der Startschwierigkeiten bei der Startnummernausgabe war es im Großen und Ganzen wieder eine tolle Veranstaltung mit super Wetter. Beim Lauf 2017 wird die Startnummernausgabe schon einige Tage vorher im Atrium an der Info beginnen. Wir freuen uns auf Euch in 2017.

Rückblick auf den Gropius Lauf 2015

Besser als erwartet! Mit einer unglaublichen Steigerung auf über 600 Anmeldungen bekam diese tolle Laufveranstaltung den nötigen Rahmen. Die mitreißende Moderationsshow von Radio Energy Berlin an der Strecke sowie bei der Siegerehrum im Atrium sorgte für ausgelassene Stimmung. Den Startschuss gab Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Giffey. Alle beteiligten warten voller Erwartungen auf den Gropius Lauf 2016.

Rückblick auf den Gropius Lauf 2014

Zum ersten mal fand „Gropius Lauf“ um die Gropius Passagen statt. Trotz des neuen Standorts und weniger Läufern als im Vorjahr war es trotzdem eine gelungene Veranstaltung mit toller Stimmung. Dies war der Start für eine Fortsetzung in der Gropiusstadt.

Rückblick auf den Integrationslauf 2013

Bunt, stimmungsvoll und bei schönstem Wetter war der 6. Berliner Integrationslauf, dank Ihrer Unterstützung ein voller Erfolg! Die neue Strecke fand bei den 443 ange-meldeten Läuferinnen und Läufern großen Zuspruch und das beachtenswerte Show- und Mitmachprogramm hielt für jeden Geschmack etwas bereit.

Veranstalter: Turngemeinde in Berlin 1848 e. V.
Teilnehmer: 443

Rückblick auf den Integrationslauf 2011

Und wieder fand der Lauf am 3. Oktober statt und auch der Wettergott spielte mit. Phantastisches Wetter, die musikalischen und kulturellen Darbietungen und die vielen Helfer ließen die Veranstaltung zu einer gelungen Werbung für Integration werden.

Veranstalter: Turngemeinde in Berlin 1848 e. V.
Teilnehmer: 340

Rückblick auf den Integrationslauf 2010

Ein neuer und engagierter Veranstalter war gefunden: die Turngemeinde in Berlin, kurz TIB genannt. Auf dem herrlich großen Gelände fand das Integrationsfest statt, der Lauf ging rund um die Hasenheide.

Veranstalter: Turngemeinde in Berlin 1848 e. V.
Teilnehmer: 287

Rückblick auf den Integrationslauf 2009

Der Lauf entwickelte sich weiter, fast 400 Teilnehmerinnen/Teilnehmer waren am Start und trugen den Gedanken des gemeinsamen Laufens weiter. „Mitlaufen und gemeinsam Hürden überwinden“ war das Motto der Veranstaltung und wurde auch aktiv gelebt.

Veranstalter: Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V., GEBEWO, PM Projekt Management
Teilnehmer: 261

Rückblick auf den Integrationslauf 2008

„Wie wäre es eigentlich, wenn es einen Lauf geben würde, an dem Sportler mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen, mit unterschiedlichen persönlichen und körperlichen Schicksalen, mit und ohne Behinderung, also eigentlich alle gemeinsam laufen und nachher zusammen feiern…?“

Die Idee des 1. Berliner Integrationslaufs war geboren und brauchte noch einige Zeit an Vorbereitung, diese in die Tat umzusetzen.

Am 3.Oktober 2008 war es dann soweit: der Startschuss für den 1. Berliner Integrationslauf fiel und rund 250 Läufer gaben alles.

Veranstalter: Lichtenrader BC 25 e. V.
Teilnehmer: 248